Presse
16. Mai 2019

Was die Digitalisierung für Agenturen bedeutet

Die Digitalisierung ist ohne Frage nach wie vor das Thema der Stunde. Das zeigt sich nicht nur in einer zunehmend digital geprägten Marketingkommunikation, sondern auch in einer veränderten Denk- und Arbeitsweise bei Kunden und Agenturen. Agil arbeitende Teams und cloudbasierte Lösungen sind dabei nur einige Beispiele einer digitalen Art der Zusammenarbeit. Sowohl innerhalb der Agentur selbst als auch gemeinsam mit dem Kunden.

Warum Kollaboration dabei unerlässlich ist und wie sich insgesamt die Kommunikation sowie die Arbeitsanforderungen zwischen Kunde und Agentur verändert haben, erzählt unter anderem Agentursprecher Dr. Günter Lewald in der aktuellen Ausgabe des Fachmagazins Pharma Relations.

 

teilen

weitere neuigkeiten

Employer Branding – Talente gewinnen UND Mitarbeiter binden
Das Deutsche Zentrum für Luft und Raumfahrt setzt auf B+D