Zur Caseübersicht

GÖRG

GÖRG ist eine der führenden Wirtschaftskanzleien Deutschlands. Doch überstrahlt ein prominenter Fall der Vergangenheit aus dem Insolvenzrecht das Portfolio von nahezu allen Disziplinen des Wirtschaftsrechts, der Steuerberatung und der Insolvenzverwaltung. Ein Corporate Identity Prozess und ein sich anschließender Marken-Relaunch bringen den Wandel.

Corporate Identity Prozess

Von der Kanzlei zur Marke

Was macht die Marke GÖRG aus? Wodurch unterscheidet sie sich von anderen Kanzleien? Was ist ihren Zielgruppen wichtig? In mehreren Workshops, mit einer Mitarbeiterbefragung, aber auch durch Tiefeninterviews mit ausgewählten Mitarbeitern und Mandanten sind wir diesen Fragen im Verlauf des Corporate Identity Prozesses auf den Grund gegangen.

Das Ergebnis: Ein Selbst- und Fremdbild, aus deren Abgleich wir konkrete Empfehlungen für die Überarbeitung des Unternehmensleitbild, der Markenarchitektur, der Positionierung und einem Corporate Design Relaunch ausgesprochen haben. Essenzielle Grundlagen für nachhaltige Kommunikation, ein scharfes Profil und Bekanntheit im Markt.

Praktisch kompetent und persönlich überzeugend

Die neue Dachmarke, die als ruhiger Pol den kraftvollen Farbcodierungen der Subrands vorangestellt wird, bringt mit dem Claim „Ihre Wirtschaftskanzlei“ die neue Positionierung auf den Punkt.

Wie ein roter Faden ziehen sich Nähe, Partnerschaftlichkeit und die enge Bindung an Kunden und Mitarbeiter durch das neue Corporate Design und die Kommunikation. Ob Screendesign der Website, Newsletter-Templates, Geschäftsausstattung, Print oder Präsentationen: alles wird neu gestaltet. Denn nur wenn die Marke konsistent auftritt, kann sich die neue Positionierung langfristig durchsetzen. Und somit ihrer Rolle als Management-Instrument gerecht werden.

In der Imagekommunikation wird die Positionierung weiter zugespitzt: Die Kampagne setzt die Partner von GÖRG in Szene – praktisch kompetent und persönlich überzeugend. Ein eindrucksvolles Ergebnis aus acht Shootings mit mehr als 20 Motiven, die auch im Employer Branding eine herausragende Rolle spielen.

Mehr anzeigen
Employer Branding

Recruiting im Fokus

Die Schlacht um Talente wird auch im Kanzleimarkt geschlagen. Aber Vergütung ist vor allem für Nachwuchskräfte nicht mehr alleiniges Kriterium. Wir wissen, was die Talente zu GÖRG zieht.

Vor allem Nachwuchskräfte geht es nicht mehr nur ausschließlich um eine möglichst hohe Vergütung. Es geht ihnen um viel mehr: eine ausgeglichene Work-Life-Balance, das Arbeitsklima und die Möglichkeit, sich selbst entfalten zu können.

Punkte, mit denen GÖRG sich von sehr vielen Mitbewerbern positiv differenziert. Und genau das zeigen wir in zahlreichen Motiven. Bewerber lernen einen pragmatischen, nahbaren Arbeitgeber kennen, der besonderen Wert auf die Beziehung zu Mitarbeitern und Kunden legt.

Geschaltet werden die Anzeigen in vorrangig in juristischen Fachzeitschriften, Hochschul- und Messemagazinen sowie Newslettern der einschlägigen Akademien. Natürlich findet sich die Kampagne auch im Karrierebereich der GÖRG Website wieder und wird auf einen Messestand für Ausbildungs- und Karrieremessen überführt.

Mehr anzeigen