Zur Caseübersicht

Fastems Systems

Hochkomplexe Technologien, hochindividualisierte Produkte: so gestaltet sich das Angebotsspektrum von Fastems im Bereich Fabrikautomation. Für das B2B Marketing bedeutet das eine große Herausforderung.

Strategische Beratung

Customer Centricity als Schlüssel zum Erfolg

Nur wer die Ansprüche seiner Kunden genau kennt, kann sich als Berater für ein hochspezialisiertes und technologisch getriebenes Feld wie der Fabrikautomation durchsetzen. Das wird in einem gemeinsamen Markenworkshop deutlich. Und so wird die Positionierung der Marke Fastems neu ausgerichtet.

Perspektive wechseln

Bis dato war die Kommunikation durch eine starke Innensicht geprägt. Das hat sich um 180 Grad gedreht. Die Vielzahl unterschiedlicher Zielgruppen mit ihren individuellen Bedürfnissen steht nun im Zentrum der Kommunikation.

Begleitet wird dieser Perspektivwechsel von einem neuen Auftritt, der sich durch lösungsorientierte und praxisrelevante Kommunikation in Bild und Text auszeichnet. So kann sich die Marke als starker und zuverlässiger Partner in allen Fragen der Maschinen- und Softwarelösungen im Mindset der Zielgruppe platzieren.

Mehr anzeigen
Produktliteratur

Relevanz durch Reduktion

Der Roll-out des neuen Markenauftritts erfolgt sukzessive über alle relevanten Kanäle des internationalen Unternehmens. Begonnen bei dem vor allem für den Vertrieb benötigten Salesmaterialien.

Neben dem neuen Literaturkonzept für alle Informations- und Produktbroschüren gehören hierzu auch Werbemittel für Branchenmessen. Dank der Verbindung von 3D-Renderings der komplexen Anlagen und der redaktionellen Aufbereitung der Inhalte wird die Komplexität für die Zielgruppen deutlich reduziert und Botschaften verständlich transportiert. Detailgenaue 3D Animationen unterstützen die Vertriebsmitarbeiter bei der Erläuterung der Produkte.