Zur Caseübersicht

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V.

Einzigartig in Deutschland und Europa: Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt leistet mit der Forschungsarbeit rund um Luftfahrt, Raumfahrt, Energie, Verkehr, Sicherheit und Digitalisierung einen wesentlichen Beitrag zur Gestaltung der Zukunft. Die vielseitige Forschung mit ihren zahlreichen Projekten wird durch crossmediale Kommunikation für die Zielgruppen zugänglich. Das Wissen für morgen schon heute zum Anfassen nah.

Branding und Design

Zukunft in Bildern – mit 3D Virtual Reality

Etwas darzustellen, was in der Wirklichkeit noch nicht existiert oder für das Auge nicht sichtbar ist, ist besonders für die Forschung von Interesse. Denn gerade für die technischen Wissenschaftsbereiche ist es von großer Bedeutung, ihre Erkenntisse in reale Szenarien zu überführen, um sie einem breiten Publikum zugänglich zu machen.

Für den Forschungsbereich „Elektrisches Fliegen“ des DLR werden virtuelle Realitäten im 3D-Design erstellt, die Forschungsobjekte zum Leben erwecken und in realistische Umfelder platzieren. Auf Basis von CAD-Daten oder einfach nur anhand von Skizzen. Die erzeugten Motive finden Verwendung in der gesamten Öffentlichkeitsarbeit, ob in digitalen oder gedruckten Publikationen, auf Messen oder im Web.

X / X

Printkommunikation

Corporate Publishing Projekte

Das DLR Magazin: Projekte, Partner, Personen

Als „Quarterly“ richtet sich die 60 Seiten starke Publikation sowohl an die Mitarbeiter verschiedener Standorte als auch an eine interessierte Öffentlichkeit.
In zahlreichen Berichten, Reportagen, Portraits und Meldungen ermöglicht das DLRmagazin tiefe Einblicke in die Arbeit des Deutschen Zentrums für Luft und Raumfahrt. Rund 60 Seiten stark sind die insgesamt vier Ausgaben, die pro Jahr erscheinen, und die sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch, gedruckt und digital, verfügbar sind.

Ab der ersten Ausgabe, die bei B+D entsteht, wird das Design-Konzept optimiert, ohne den gleichmäßigen Veröffentlichungsrhythmus zu unterbrechen. Ohne das gewohnte Erscheinungsbild zu verlassen, wird das Editorial Design erweitert und modernisiert, wodurch die Struktur und auch die Übersichtlichkeit deutlich verbessert werden. Layout-Elemente werden neu sortiert und vereinheitlicht, woraus sich ein stringenter Look ergibt. Große Bilder sorgen für mehr Emotionalität und die angepassten, moderneren Farben für eine klarere Zuordnung der jeweiligen Themenschwerpunkte.
Für das Redaktionsmanagement, für Lektorat und Übersetzung wird das Reaktionsmanagementsystem K4 genutzt, das es dem Kunden ermöglicht, direkt an den bereits in das Layout eingeflossenen Texten zu arbeiten. B+D begleitet den Prozess bis hin zu der gemeinsamen Druckabnahme mit dem DLR ganzheitlich.

Mehr anzeigen

X / X

DLR Wandkalender

Der alljährlich erscheinende, großformatige Wandkalender ist eine der Prestige-Publikationen des DLR. Jedes Jahr wird ein Schwerpunktthema bildstark aufbereitet und ausschließlich in limitierter Auflage produziert.

Auf den Vorder- und Rückseiten von 12 Monatsblättern sowie weiteren Einlegern werden herausragende Projekte des DLR verarbeitet und inszeniert. Mit spektakulären Bildern, herausragendem Design und außergewöhnlichen Veredlungstechniken ist der Kalender Jahr für Jahr ein begehrtes Objekt für alle Standort-Büros.

Mehr anzeigen
Digitale Kommunikation

Wissenschaftskommunikation in digitalen Umfeldern.

Digitale Kommunikation ist ein fester Bestandteil des Kommunikations-Mix. So werden sämtliche Publikationen des DLR nicht nur auf der Website zugänglich gemacht, sondern eigenständige Formate für die Wissenschaftskommunikation etabliert.

Webpräsenz E²Flight

Angesichts des anhaltenden Klimawandels und der sich daraus ergebenden Herausforderungen soll die Konferenz E²Flight, die im Kern das Thema „elektrisches Fliegen“ behandelt, zu einer Marke und zum führenden Fachkongress im Bereich elektrisches Fliegen, ausgebaut werden.

Eine eigene Landingpage www.e2flight.com mit Anmeldefunktion ist daher der konsequente Schritt. Der Onepager überzeugt durch eine klare Seitenstruktur, reduzierte Textanteile und betont beeindruckende Bildelemente. Letztere werden durch den auffälligen Parallax-Effekt zusätzlich inszeniert. Eine Anmeldemaske für die Veranstaltung ist ebenfalls integriert. Konzept, Screendesign, Content Management und die technische Umsetzung in WordPress konnte B+D ganzheitlich realisieren.
Für die Veranstaltung in den Folgejahren wird die Webseite im Vorfeld weiter ausgebaut und erhält ein Design-Update.

Mehr anzeigen