Presse
11. Dezember 2017

Ruhr Tourismus erteilt B+D doppelten Zuschlag

Die Ruhr Tourismus GmbH verantwortet die touristische Vermarktung der Metropole Ruhr. B+D entscheidet gleich zwei Ausschreibungen für sich und entwickelt nun das neue Corporate Design sowie eine Kommunikationskampagne für die Abteilung Industriekultur.

Das von B+D erarbeitete, eigenständige Corporate Design der touristischen Leitagentur reiht sich in die Gesamtkommunikation des Regionalverband Ruhr, sowohl visuell als auch inhaltlich ein. Es dient als Gestaltungsvorgabe für alle Kommunikationsmaßnahmen. Neben der Ausarbeitung eines Styleguides, in dem alle Gestaltungselemente festgehalten werden, überträgt B+D die Designvorschläge konzeptionell auf Anzeigen und Imagebroschüren. Notwendig geworden ist der Relaunch aufgrund der neuen Corporate Identity Strategie der Muttergesellschaft.

Im zweiten Auftrag der Ruhr Tourismus entwickelt B+D ein Signet für die Abteilung „Industriekultur". Dieses Signet visualisiert den Themenbereich und macht die Abteilung innerhalb der Ruhr Tourismus GmbH und des industriekulturellen Netzwerks im Sinne einer Absenderfunktion kenntlich. Im Rahmen des Projektes plant die Ruhr Tourismus eine Kampagne mit dem Ziel der touristischen Vermarktung der Abteilung. B+D wird die Gestaltung verantworten und sämtliche Marketingmaßnahmen umsetzen.

teilen

weitere neuigkeiten

Bernd Mannhardt zieht sich zurück
Branchentreffen beim 11. Deutschen Marken-Summit