Postbank setzt auf
Filialkommunikation
Nastrovje Moskovskaya.
Zurück zur Übersicht
Ein neuer Anstrich für SIGNEO - Marken-Relaunch für die Premium-Farbe

Ein neuer Anstrich
für SIGNEO

Marken-Relaunch für die Premium-Farbe
Für Individualität, Premium-Qualität und Stilsicherheit steht die Wandfarben-Marke SIGNEO der Brand-IQ GmbH, einem Unternehmen der J.W. Ostendorf-Gruppe, einem der führenden europäischen Farbenhersteller. Im harten Wettbewerb will die Marke ihren Premium-Anspruch unterstreichen und vor allem weibliche Zielgruppen für sich gewinnen. Einfach und stilsicher die eigenen Wände kreativ umgestalten – das geht nur mit SIGNEO.

Gemeinsam mit B+D Communications sollte der Marke ein neuer Anstrich verpasst werden. Aber nicht alles wird komplett umgekrempelt – die prägnante Markenfarbe schwarz und die sichere Farbkompetenz von Jette Joop bleiben Teil der neuen Strategie.

Der Anstrich für die Marke

Zunächst galt es, die strategischen Weichen für die Re-Positionierung von SIGNEO zu stellen. Die Marke wurde von unseren Markenexperten von Grund auf analysiert und neu positioniert: SIGNEO wurde so einer breiteren Zielgruppe zugänglich gemacht, die Marke nahbarer dargestellt und deren kreatives Potential für den Endverbraucher stärker unterstrichen – natürlich mit dem Ziel, den Abverkauf weiter zu steigern und zusätzliche Handelspartner für die Marke zu gewinnen. Die persönliche, emotionale Ansprache wurde mithilfe von unterschiedlichen Stiltypen gebildet, die durch verschiedene Frauentypen repräsentiert werden und so die umfangreichen kreativen Verwendungsmöglichkeiten der Farben aufzeigen.

Dank unseren Designern entstanden zudem Gestaltungselemente, die auf nahezu allen Kommunikationsmitteln zu finden sind und nachhaltig die Optik der Marke prägen. Der sogenannte „Swoosh", der einem Pinselstrich gleichkommt, findet sich nicht nur am POS und in den Printwerbemitteln wieder; er wurde auch bei der Überarbeitung des Packaging aufgegriffen. Dort ermöglicht er als transparentes Sichtfenster einen direkten Blick auf den im Gebinde enthaltenen Farbton. Dies und viele weitere Gestaltungselemente verleihen SIGNEO einen neuen, zeitgemäßen Auftritt, der die bewährten Markeneigenschaften evolutionär weiterführt.

Mode-Designerin Jette Joop, die bereits seit dem Launch der Marke als Botschafterin für SIGNEO auftritt, bekommt eine leicht geänderte Rolle: Als Designerin verleiht sie der Marke SIGNEO Farbkompetenz und damit sowohl dem Endverbraucher als auch den Handelspartnern die Sicherheit, stets Farben zu verwenden, die stilsicher, zeitgemäß und Trends antizipierend kombiniert werden können. Anders als in der Vergangenheit gibt sie allerdings weniger definierte Farbkombinationen für die Raumgestaltung vor, sondern steht als besonders qualifizierte Beraterin den Verbrauchern zu Seite, unterstützt sie so in deren eigenen Kreativität und in deren individueller Stil- und Farbentwicklung.

SIGNEO Farben

Shopper Marketing in bunt

Nachdem die strategische Grundlage gelegt wurde, ist das Shopper Marketing der Marke überarbeitet worden. Für das Trademarketing wurden die kompletten Vertriebsmaterialien für die verschiedenen Produkte und neue Farbharmonien gestaltet. Eine bestmögliche B2B-Kommunikation ist so garantiert.

Auch der POS erhielt einen komplett neuen Auftritt. In enger Abstimmung mit den SIGNEO Key-Accounts wurden für die unterschiedlichen Ansprüche individuelle Konzepte entwickelt und realisiert. Es entstanden aufwendige Regalgestaltungen, Aufsteller, Zweitplatzierungen und natürlich Endverbraucher-Informationen, vom Flyer bis hin zu Farbkarten.

SIGNEO Farben Magazin SIGNEO Farben Magazin SIGNEO Farben Markenführung SIGNEO Farben Markenführung

ULTRA-COLOR: Produkteinführung und Shopper Marketing

Relaunch des Rasensamen-Sortiments von Kiepenkerl

Kommunikationsoffensive für WD-40